Richte deine Datenbank-Verbindung ein

Hier sollten die Zugangsdaten zu deiner Datenbank eingetragen werden. Im Zweifel frage bitte deinen Webhoster.

Der Name der Datenbank, die für WordPress genutzt wird.
Dein MySQL Benutzername
… und dein MySQL-Passwort.
Sollte localhost nicht funktionieren, erfrage den korrekten Wert bei deinem Webhoster.
Falls du mehrere WordPress-Installationen innerhalb einer Datenbank aufbauen möchtest, ändere diesen Eintrag.